eine Lebendige, Lernende Organisation

Seit 2010 arbeiten wir gezielt an der Lebendigkeit unserer Organisations-Kultur. Warum? Weil Lebendigkeit die Voraussetzung ist für vieles andere: Lernbereitschaft, Veränderungsfreude, Dynamik, Spitzenleistung und weiteres mehr.

Natürlich kann ein Unternehmen auch ohne diesen Faktor, der sich auch als Spirit oder Lebensenergie bezeichnen lässt, erfolgreich sein. Denn Verdienste aus der Vergangenheit können lange nachwirken. Doch wenn eine Organisation in herausragenden Masse innovativ sein oder eine aussergewöhnliche Qualität oder einen ganz besonderen Service bieten will, dann wird das nur möglich sein, wenn ihre Energie kraftvoll und fokussiert ist.

Eine lebendige, lernende Organisation ist voller Energie. Ihre Mitarbeitenden engagieren sich, fühlen sich persönlich verantwortlich, zeigen Initiative, vernetzen sich eigenständig, treffen Entscheidungen und treiben Verbesserungen und Neuerungen voran. Sie arbeiten über alle Abteilungs- und hierarchischen Grenzen gut zusammen und lernen ständig voneinander. Die Organisation als Ganzes ist dadurch äusserst leistungsfähig, erreicht überaus anspruchsvolle Ziele und kann sich schnell und flexibel auf neue Umfeldbedingungen einstellen.

 

Um uns in diesem Sinne kontinuierlich weiter zu entwickeln, praktizieren wir seit einigen Jahren unter anderem folgende Massnahmen und Initiativen:

  • Jobrotationen; innerhalb einer Berufsgruppe wie auch berufsgruppenübergreifend
  • Schriftliches Führungsfeedback (Rückmeldungen der Basismitarbeitenden an ihre Vorgesetzten)
  • Partizipative Veranstaltungs- und Meetingsmethoden werden regelmässig eingesetzt (Sitzungen als Inseln der Lebendigkeit; Grossgruppenanlässe; World Café)
  • Vertrauen konkret: Alle Mitarbeitenden setzen sich kontinuierlich mit dem Thema "Vertrauen" auseinander. Primär bei sich selbst. Dazu erhält jede/r Mitarbeiter/in zur Selbsteinschätzung ein Kartenset mit 13 Verhaltensweisen, die Vertrauen konkret fördern. Wo bin ich bereits ausgesprochen vertrauenswürdig? Wo möchte ich mich entwickeln, verbessern! In einem zweiten Schritt helfen die Karten auch beim Geben von kollegialem Feedback.
  • zweimal pro Jahr (Frühling und Herbst) treffen sich alle Mitarbeitenden unserer beiden Wohnheime im Rahmen von Grossgruppenveranstaltungen zum gemeinsamen Bearbeiten zentraler Themen.

Bilder-Galerie einer unserer jährlich zweimal stattfindenden Grossgruppenveranstaltungen:

Aktuell

Mitarbeit

Wir sind immer wieder auf der Suche nach motivierten Mitarbeitenden - sei es als Angestellte, als freiwillige Helfende oder als Zivis.

 

Wohnheim-Zytig

Wohnheim-Zytig, Dezember 2017
Wohnheim-Zytig_12.17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Management-Review 2016

Als IS0 9001 zertifizierter Betrieb erstellen wir jedes Jahr eine Management-Review, welche Auskunft zu wichtigen Inhalten gibt, mit denen wir uns im Berichtsjahr auseinander gesetzt haben. Wollen Sie einen vertiefteren Einblick erhalten? Dann bestellen Sie unsere Management-Review 2016 hier.