Hausordnung

Ein förderliches Zusammenleben bedingt gegenseitige Rücksichtnahme. Der Aufenthalt im Wohnheim wird durch die Hausordnung geregelt. Wer diese nicht respektieren will oder kann, muss – in der Regel nach vorgängiger schriftlicher Verwarnung – mit der Kündigung rechnen. Allenfalls wird in Zusammenarbeit mit der zuständigen Betreuungsperson eine andere Wohnmöglichkeit gesucht.

 

Im ganzen Haus ist das Konsumieren oder Aufbewahren illegaler Drogen verboten. Rauchen ist im Haus ausschliesslich in den Aufenthaltsräumen auf den Etagen sowie auf den Etagenbalkons erlaubt. Ansonsten herrscht Rauchverbot.

 

Als Resultat des wissenschaftlich begleiteten Pilotprojekts "Sucht", ist im Wohnheim an der Molkenstrasse der Konsum von Alkohol in den Bewohner/innen-Zimmern erlaubt. Im Wohnheim an der Geroldstrasse ist weder das Aufbewahren noch das Konsumieren von Alkohol erlaubt.

Hausordnung Molkenstrasse
Hausordnung Molkenstrasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.7 KB
Hausordnung Geroldstrasse
Hausordnung Geroldstrasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.9 KB

Aktuell

Mitarbeit

Wir sind immer wieder auf der Suche nach motivierten Mitarbeitenden - sei es als Angestellte, als freiwillige Helfende oder als Zivis.

 

Wohnheim-Zytig

Wohnheim-Zytig, Juni 2017
Wohnheim-Zytig_06.17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.9 MB

Management-Review 2016

Als IS0 9001 zertifizierter Betrieb erstellen wir jedes Jahr eine Management-Review, welche Auskunft zu wichtigen Inhalten gibt, mit denen wir uns im Berichtsjahr auseinander gesetzt haben. Wollen Sie einen vertiefteren Einblick erhalten? Dann bestellen Sie unsere Management-Review 2016 hier.